Creatin Shop in Köln

Creatin Shop in Köln

Creatin ist Bestandteil unserer täglichen Ernährung. Creatin kommt hauptsächlich in rotem Fleisch und Fisch, aber auch in Milch und Früchten vor. Lange zeit wurde Creatin oder auch Kreatin geschrieben nur von Bodybuildern oder Kraftsportlern zu sich genommen. Mittlerweile wird dieses gängige Supplement aber auch von vielen anderen Sportlern konsumiert.
Denn die benötigte Menge ist als Sportler nur schwer über die Nahrung aufzunehmen, wenn man bedenkt, dass 100g Rindfleisch lediglich 0,45g Kreatin enthalten. Nachgewiesen ist das Kreatin die körperliche Leistung bei Schnellkrafttraining im Rahmen kurzzeitiger intensiver körperlicher Betätigung erhöht bei einer mind. Einnahmemenge von 3g täglich.

Creatin kommt in menschlichen Körper zu 95% in der Muskulatur vor. Welch hohen Stellenwert Creatin hat zeigt auch das es in der Health Claim Verordnung gelistet ist. Hier sind alle nachgewiesenen gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel aufgelistet. Wie oben bereits erwähnt steht dort: „Kreatin erhöht die körperliche Leistung bei Schnellkrafttraining im Rahmen kurzzeitiger intensiver körperlicher Betätigung“.

Nicht oft wird ein Nahrungsergänzungsmittel in dieser Verordnung aufgenommen und dann so klare positive Auswirkungen auf den Sportler zugewiesen.
Mittlerweile gibt es so viele verschiedene Creatin Produkte auf dem Markt. Das man leicht die Übersicht verlieren kann. Erst mal gibt es den Unterschied Kapsel oder Pulver. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Wirkung. Hier geht es lediglich darum, was ich lieber zu mir nehme. Wobei Kapseln den Vorteil des einfachen Transportes haben und Pulver leichter mit Wheyprotein oder Fruchtsäften kombiniert werden kann.

Das wohl bekannteste Creatin, ist das Creatin Monohydrat. Creatin Monohydrat ist die einfachste und Kostengünstigste Form von Kreatin. Oftmals werden hier aber billige und verunreinigte Chinaimporte verarbeitet. Wer dies nicht möchte und aus dem Weg gehen möchte kann zu Creapure greifen. Creapure ist ein patentiertes und geprüftes Siegel und steht für hohe Rohstoffqualität Made in Germany.

Stabiles Creapure als Creatinart

Ein weiterer Vorteil den Creapure gegenüber dem normalen Monohydrat ist die Stabilität. Und zwar kann sich herkömmliches Creatin, wenn es zu lange im Wasser oder im Magen befindet, in Kreatinin umwandeln, welches für den Körper nicht mehr zu gebrauchen ist.

Durch eine Strukturelle Veränderung des Creapures kann dies hier nicht mehr passieren.
Ein weiteres ebenfalls stabiles Kreatin ist das patentierte Kre-Alkalyn welches von dem Gründer von EFX entdeckt wurde. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Hersteller die Kre-Alkalyn anbieten. Kre-Alkalyn ist ein Monohydrat welches durch ein spezielles Verfahren gepuffert wird. Hierdurch wird auch die Umwandlung in Kreatinin minimiert. Aus diesem Grund müssen nicht so große Mengen aufgenommen werden.
Eine weitere Form ist das von Weider vertriebene Krea Genic. Hierbei handelt es sich um in doppelt gepuffertes Creatin.
Es gibt noch viele weitere Creatinformen.

Doch hier streiten sich die Experten noch, der eine sagt eine einfaches Creapure reicht, wobei andere wiederum zu spezielleren Creatine tendieren. Genauso wie über die Form streitet man sich auch noch über das Einnahmeschema. Es gibt die Möglichkeit Creatin über das ganze Jahr zu supplementieren oder das ganze in Kuren aufzuteilen. Hier wäre die Einnahme auf einen Zeitraum von 6-8 Wochen begrenzt und gefolgt von einer mind. ebenso lange Pause.
Dafür ist die Einnahmemenge hier wesentlich höher.
Welches Schema man wählt und welches Creatin man dafür verwendet muss jeder für sich selber herausfinden. Denn jeder Mensch ist anders und reagiert dem entsprechend auch anders.

Creatin Shop in Köln